Prospekt Magneteinsätze downloaden...

Funktionsweise

Der Magneteinsatz ist Teil der thermoelektrischen Zündsicherung, die die Aufgabe hat, im Störungsfall den Austritt unverbrannten Gases schnellstens zu unterbinden. Dies wird erreicht durch die Thermostrom-Charakteristik des Thermoelements und die Haltecharakteristik des Magneteinsatzes im Sicherheitsventil. Der Betreiber gibt mechanisch, zeitlich begrenzt, die Gaszufuhr frei. Das Gas wird entzündet. Die Gasflamme erhitzt die Spitze des Thermoelements und erzeugt dabei einen gleichgerichteten Thermostrom. Die elektrische Energie wird an den Magneteinsatz im Sicherheitsventil übertragen und dort in eine magnetische Haltekraft umgewandelt. Diese wird benutzt, eine Ankerplatte, die zuvor mechanisch an den Magneten angelegt wurde, zu halten. Die Ankerplatte ist über einen Stift mit einem federdruckbelasteten Ventilteller verbunden. Damit wird der Weg für das Gas freigegeben. Erlischt die Gasflamme, die die Thermoelementspitze beheizt, dann geht auch der Thermostrom entsprechend zurück. Ist die Haltekraft des Magneten unterschritten, verschließt der federdruckbelastete Ventilteller die Gaszufuhr.
Ausführungen
Artikelnummer:
Strom: (1)
Druck: (2)
Anschluss: (3)
VPE:
GTIN:
1601
200/40mA
ND
5X
100 Stück
4250626701454
1602
200/40mA
ND
CF
100 Stück
4250626701478
1603
200/40mA
ND
OR
100 Stück
4250626701492
1606
200/40mA
HD
5X
100 Stück
4250626706510

1621

200/80mA
ND
5X
100 Stück
4250626701515
1622
200/80mA
HD
5X
100 Stück
4250626706527
1623
200/80mA
ND
5X
100 Stück
4250626706534
(1) max. Haltestrom und min. Abfallstrom
(2) max. Eingangsdruck am Gasventil
- (ND) Niederdruck max. 65mbar
- (HD) Hochdruck max. 4bar
(3) benötigter Anschluss am Thermoelement
- (5X) Gewindeverschraubung
- (CF) Koaxialstecker
- (OR) 7,7mm-Flachsteckhülse
Sonderausführungen auf Anfrage!

Technische Daten
Umgebungstemperatur Niederdruck (ND):
0°C - 150°C
Umgebungstemperatur Hochdruck (HD):
0°C - 80°C
Lebensdauer:
> 40000
Gewicht:
8 - 14g
Zolltarifnummer:
8481 8071
Ursprungsland:
P. R. China
Zertifikate:
ROHS




Die von uns genannten technischen Daten wurden von uns unter Laborbedingungen nach allgemein gültigen Prüfvorschriften, insbesondere DIN EN-Vorschriften, ermittelt. Nur insoweit werden Eigenschaften zugesichert. Die Prüfung der Eignung für den vom Auftraggeber vorgesehenen Verwendungszweck bzw. den Einsatz unter Gebrauchsbedingungen obliegt dem Auftraggeber, hierfür übernehmen wir keine Gewährleistung. Änderungen vorbehalten.